GMG meets voice – Special Guest Nina Fleisch

Gemeindemusik Götzis 1824 begeisterte mit neuem Konzept.

GMG meets voice – Special Guest Nina Fleisch ©Birgit Loacker

Götzis Gestartet wurde mit Marchissimo in das Konzert der Gemeindemusik Götzis 1824. Weiter ging es mit West Side Story. erschiedene Jazzströmungen, klassische Oper und lateinamerikanische Tanzmusik wurde in diesem kulinarischen Werk von Meister Leonard Bernstein vereint. Mit dem Werk Machu Picchu wurden Erinnerungen zurück an eine Inka-Stadt von der Zerstörungswut bis hin zur Entdeckung der Stadt im Himmel geweckt.

Nach der Pause gratulierte die Gemeindemusik Götzis Johannes Roithner für 25 Jahre Mitgliedschaft beim Vorarlberger Blasmusikverband und Markus Summer zum 2ojährigem Kapellmeisterjubiläum. Nina Fleisch gestaltete den zweiten Teil und begeisterte das Publikum mit Songs von Amy Winehouse, Edith Piaf oder „A night like this“ von Caro Emerald. „Eine große, aber sehr spannende Herausforderung mit einer Blasmusik Kapelle zu spielen. Eine ganz neue Erfahrung, genial mit soviel anderen Musikern gemeinsam auf einer Bühne zu stehen“, so Fleisch.

„Ich kenne kaum jemanden, der so vielseitig ist wie Nina und viele verschiedene Stilrichtungen singen kann“, freute sich Dirigent Markus Summer über den gemeinsamen Auftritt. Das Publikum sah dies genauso, und so gab es am Ende viel Applaus für die Musiker. Kuno Ellensohn erwartete eine besondere Überraschung zum 74. Geburtstag. Nina und die Musiker sangen gemeinsam mit dem Publikum ein „Happy Birthday“.

Klötzle Musig und Jugendmusik

Auch die „Youngsters“ zeigten, was sie draufhaben. Unter der Leitung ihres Kapellmeisters Martin Degasper hatten die Jungmusikanten der Bürgermusik Klaus und der Gemeindemusik Götzis 1824 einige Stücke einstudiert und zum Besten gegeben. Nach der letzten Zugabe saßen Musiker und Publikum noch lange zusammen. „Gratulation zu diesem großartigen Projekt, das sicher allen Mitwirkenden und Zuhörern noch lange in schöner Erinnerung bleiben wird“, so Hausherr und Bgm. Christian Loacker.

Gemeindereporter Birgit Loacker

Traditionell und be-swingt stimmte die Gemeindemusik Götzis 1824 am 25.11.18 in einen besinnlichen Advent ein.

Ein Kirchenkonzert der besonderen Art. Eine Stunde lang wurden die Konzertbesucher mit Filmmusik, Dixieland Music und Jazz im wunderschönen Ambiente der Alten Kirche in Götzis verwöhnt. Das Konzert war wieder einmal ein musikalisches Erlebnis für Jung und Alt. Fantomas, Louis de Funés und Me&Mrs. Jones gaben sich die Ehre. „Eine großartige musikalische Darbietung, die Zeit verging viel zu schnell, das Konzert hätte gerne noch länger dauern können“, sind sich die Besucher einig.
Lukas Böhler moderierte auch dieses Jahr wieder und führte gekonnt durch das Programm. Beim Stück „The Story of Anne Frank“ bei dem es sich um ein deutsches Mädchen jüdischen Glaubens handelt und Opfer des Nationalsozialismus wurde, lud Böhler das Publikum ein, sich Gedanken über die Zeit zu machen in der wir heute leben.
Auch erfuhren die Gäste was Fantomas und Weihnachten miteinander verbindet. Die Geschichte um Mary Poppins ist fröhlich und herzerwärmend, aber auch spektakulär. Genauso wie das Spiel der Gemeindemusik Götzis. Man konnte sich bildlich vorstellen wie der singende Schornsteinfeger über die Dächer tanzt, die magische Tasche alle möglichen Utensilien ausspuckt oder ein verzaubertes Gemälde bereist wird. Im Anschluss an das Konzert lud die Gemeindemusik Götzis 1824 alle ein, bei Glühwein und Kuchen den Abend ausklingen zu lassen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

 

 

Jugendlager Jugendkapelle Götzis-Klaus

4 Tage lang (23.8.18 -25.8.18) war das „Haus Lins“ in Furx musikalische und gesellschaftliche Hochburg für den „Vereinsnachwuchs“ der Jugendkapelle Götzis-Klaus. Die Klötzle Musig ist am Samstag 24.8.18 zum Musiklager dazu gestoßen und hat einen gemeinsamen Tag mit der Jungmusik verbracht.

Man nehme – herrliches Sommerwetter und eine malerische Kulisse für Proben im Freien,
. . . → Mehr: Jugendlager Jugendkapelle Götzis-Klaus

Es war wieder ein besonderes Fest für die ganze Familie -Uristag Kilbi

Nach einem erfolgreichen Auftakt im Jahr 2016 und einer wetterbedingten Absage im vergangenen Jahr, veranstaltete die Gemeindemusik Götzis 1824, anlässlich des Patrozinium der Pfarre St. Ulrich, die zweite Auflage der UrisTag-Kilbi. Und dieses Jahr bei strahlendem Sonnenschein.

Die Besucher wurden vom Team der Gemeindemusik mit Köstlichem vom Grill und kühlen Getränken aus Fass und Flasche
. . . → Mehr: Es war wieder ein besonderes Fest für die ganze Familie -Uristag Kilbi

Erster öffentlicher Auftritt der Klötzlemusig

Am 1.6.18 war es soweit, die Klötzlemusig Götzis-Klaus zelebrierte ihren ersten Auftritt.

Beim Dämmerschoppen der Gemeindemusik Götzis 1824 beim Vereinsheim am Pfründeweg kamen die Kleinsten ganz groß heraus und begeisterten das Publikum vollends. Eine kleine Sensation was Kapellmeister Martin Degasper aus den Kindern alles herauslocken konnte, wenn man bedenkt, dass die Klötzlemusig erst im Februar
. . . → Mehr: Erster öffentlicher Auftritt der Klötzlemusig

Öffentliche Jugendprobe

Wir laden alle interessierten Kinder und ihre Eltern am Donnerstag 24.5.18 um 18:30 Uhr zur öffentlichen Jugendprobe ins Probelokal der Gemeindemusik Götzis 1824 (Pfründeweg 15) ein.

An diesem Abend haben Kinder ab 6 Jahren die Möglichkeit mehrere Instrumente auszuprobieren und bei einer Jungendprobe live dabei zu sein.

Im Anschluss an die Probe steht das Jugendteam
. . . → Mehr: Öffentliche Jugendprobe

Wahre Kunst bleibt unvergänglich

Das hat die Gemeindemusik Götzis 1824 am Samstag 5.5.18 auf der Kulturbühne AmBach bewiesen.

Die Konzertbesucher erwartete eine musikalische Explosion in vieler Hinsicht. Zum einen extrem ausgefallene Musikstücke, zum anderen extrem seltene Melodien von extrem talentierten Komponisten. Extreme Solos, extrem bekannte und verträumte Melodien, aber auch albtraumhafte, furchterregende und sich beharrlich wiederholende Motive waren zu
. . . → Mehr: Wahre Kunst bleibt unvergänglich

Mit be-swingten Melodien stimmte die Gemeindemusik Götzis 1824 im schönen Ambiente der Alten Kirche in den Advent ein.

 

Das Konzert war wieder einmal ein musikalischer Leckerbissen für Jung und Alt im stimmungsvollen Ambiente der Alten Kirche. Es war ein musikalisches Erlebnis der Musik zuzuhören, die Zeit verging viel zu schnell und hätte nicht aufhören müssen. Begeistert ging das Publikum mit in der vollen Kirche, in der so mancher Gast nur
. . . → Mehr: Mit be-swingten Melodien stimmte die Gemeindemusik Götzis 1824 im schönen Ambiente der Alten Kirche in den Advent ein.

Be-swingt in den Advent 2017

In 3 Wochen ist der 1. Advent In 6 Wochen kommt das Christkind

UND in einer Woche swingt die Gemeindemusik Götzis wieder in den Advent.

Sonntag: 19.11.17 um 17:00 Uhr in der Alten Kirche in Götzis

Kapellmeister Markus Summer hat wieder für einen interessanten und ausgewogenen Mix gesorgt.

Was stellt man sich unter einer Cake
. . . → Mehr: Be-swingt in den Advent 2017

Am Samstag 23.9.17 verwandelte sich das ehemalige Wilhelm und Mayer Areal zum großen Flohmarkt.

 

Ein Tag lang herrschte im ehemaligem Wilhelm und Mayer Areal beim Flohmarkt der Gemeindemusik 1824 Hochbetrieb. In jedem Raum gab es allerlei, was neue Besitzer fand.

Viele alte Schätze wechselten den Besitzer. „Wir haben schon vor Monaten begonnen, die vielen gespendeten Artikel einzusammeln, zu sortieren und zu reinigen”, so Helga Fend vom Flohmarktteam
. . . → Mehr: Am Samstag 23.9.17 verwandelte sich das ehemalige Wilhelm und Mayer Areal zum großen Flohmarkt.